img-left
img-middle
img-right

 

Die Stadt Rheine sucht zum 01.04.2021 oder früher eine/n

 

  Leiter/-in (m/w/d) der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses
für Grundstückswerte der Stadt Rheine

(A12 LBesG bzw. EG 11 TVöD)

Wer sind wir?

Die Stadtverwaltung Rheine gehört mit ca. 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den größten Arbeitgebern in Rheine. Wir verstehen uns als moderner Dienstleister und sichern die Lebensqualität von ca. 80.000 Einwohnern in einer lebens- und liebenswerten Stadt! Aber wozu viele Worte verlieren? Sie finden ein kurzes Video auf Youtube (Rheine – Widerstand zwecklos). Wir sind sicher, wir werden Ihr Interesse wecken.

Was erwartet Sie?

Interessante, anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeiten in einem guten und engagierten Team.

Ihr Aufgabengebiet umfasst:
· die Geschäftsführung der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses
· die Vorbereitung von Verkehrswertgutachten des Gutachterausschusses
· die Erteilung von Wertauskünften und Stellungnahmen über Immobilienwerte in Hilfe- und Liegenschaftsangelegenheiten
· die Führung der Kaufpreissammlung nach § 195 BauGB und Auswertung der Kaufpreissammlung zur Ableitung und
  Fortschreibung der für die Wertermittlung erforderlichen Daten
· die Anbindung der Daten der Kaufpreissammlung an das vorhandene GIS und die zentrale Kaufpreissammlung
· den Aufbau und Pflege eines Modells zur Fortschreibung von Bodenrichtwerten in kaufpreisarmen Lagen mittels Lagefaktoren
· die Vorbereitung und Erstellung des Grundstückmarktberichts
· die Mitwirkung bei der Mietspiegelerstellung und -fortschreibung
· allgemeine Verwaltungsgeschäfte, Miet- und Richtwertauskunft, Gebühren, Gutachterentschädigungen
· die Bereitschaft zur Vertretung der Vorsitzenden des Gutachterausschusses

Wen suchen wir?

Sie haben ein abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieurin, Diplom-Ingenieur (FH/Universität) bzw. Bachelor/Master, vorrangig der Fachrichtungen Vermessungswesen, Bauingenieurwesen bzw. Architektur (jeweils der Fachrichtung Hochbau) oder einen vergleichbaren Studienabschluss. Sie verfügen über Kenntnisse in der behördlichen Wertermittlung aus Ihrer Laufbahnausbildung (Laufbahngruppe 2.1, ehem. gehobener Dienst) bzw. schließen diese Ausbildung bis zum Dienstantritt ab oder bringen aus Ihrer beruflichen Erfahrung vertiefte Kenntnisse in der behördlichen Wertermittlung und sehr gute Kenntnisse in bewertungsrelevanten Rechtsgebieten, insbesondere Bau- und Planungsrecht, Grundbuchrecht, Liegenschaftsrecht etc. mit.

Sie sind eine qualifizierte und belastbare Persönlichkeit, die neben Fachkenntnissen in der behördlichen Wertermittlung auch statistische Analyseverfahren beherrscht. Sie arbeiten selbstständig und bringen Kenntnisse in den erforderlichen Rechtsgebieten mit.
Weiterhin sind Sie entscheidungsfähig und haben ein überzeugendes Auftreten. Zusätzliche Qualifikationen im Bereich der Immobilienwertermittlung sowie Ortskenntnisse sind von Vorteil.

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 11.10.2020 bevorzugt über das Online-Bewerberportal der Stadt Rheine ein. Der Link https://karriere.rheine.de/9goyo führt Sie direkt zum Online-Bewerbungsformular. Falls Sie nicht die Möglichkeit haben, sich online zu bewerben, kontaktieren Sie bitte die unten genannte Ansprechperson.

Zu allen aktuellen Stellenangeboten und somit auch zum Online-Bewerberportal der Stadt Rheine gelangen Sie bequem über die städtische Homepage www.rheine.de > Rathaus und Service > Karriere > Stellenangebote.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind erwünscht.

Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Diplom-Ingenieurin Karina Groß de Wente, Telefon 05971/939-533.

 
footer

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung