img-left
img-middle
img-right

 

Die Stadt Rheine sucht zum nächstmöglichen Termin eine/n

 

Prüfer/-in (m/w/d) - Schwerpunkt IT -

Örtliche Rechnungsprüfung

(A 11 LBesG NRW bzw. EG 10 TVöD VKA - Teilzeit 20,5 bzw. 19,5 h/Woche)

 

Wer sind wir?

Die Stadtverwaltung Rheine gehört mit ca. 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den größten Arbeitgebern in Rheine. Wir verstehen uns als moderner Dienstleister und sichern die Lebensqualität von ca. 80.000 Einwohnern in einer lebens- und liebenswerten Stadt!

Die Rechnungsprüfung (städtische Innenrevision) arbeitet als eigenständige Abteilung der Stadtverwaltung Rheine und ist fachlich unmittelbar dem Rat der Stadt Rheine unterstellt. Durch ihre Kontroll-, Informations- und Beglaubigungsfunktion trägt die Rechnungsprüfung dazu bei, eine ordnungsgemäße, sparsame und wirtschaftliche Verwaltung zu fördern.

Was erwartet Sie?

Eine interessante und vielseitige Tätigkeit in der Rechnungsprüfung. Sie prüfen und beraten begleitend im Bereich der IT-Systeme der Stadtverwaltung. Prozessprüfungen in den Bereichen Jahresabschluss, Compliance, IT-Sicherheit und Datenschutz gehört ebenso zum Aufgabenfeld wie Schnittstellprüfungen zwischen den in der Stadtverwaltung genutzten Programmen und die Prüfung der internen IT-Kontrollen.

Ob bei der Beschaffung und Installierung einer neuen Software oder der Qualität von Datenauswertungen aus den Nebenprogrammen -  hier werden Sie Teil des Prozesses und erhalten ganz neue Einblicke in die Kommunalverwaltung. In Ihrem Aufgabenbereich handeln Sie weitgehend selbständig; innerhalb des Teams erfolgen Abstimmungen.

Wen suchen wir?

Sie haben

  • den Angestelltenlehrgang II erfolgreich abgeschlossen oder
  • besitzen die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt des nichttechnischen Verwaltungsdienstes, oder
  • ein abgeschlossenes  Hochschulstudium in Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Informatik bzw. Wirtschaftsprüfung oder ein Studium mit IT Hintergrund und Affinität zu betriebswirtschaftlichen Fragestellungen (Diplom, Bachelor, Master, Betriebswirt/in FH).

Wir freuen uns, wenn Sie bereits Berufserfahrung im IT-Bereich oder Prüfungsbereich mitbringen; idealerweise können Sie bereits Kenntnisse und praktische Erfahrungen im IT- oder Prüfungsbereich nachweisen. Falls Sie Neueinsteiger/in in diesen Bereichen  sind, unterstützen wir Sie gerne im Team und durch den Besuch von Fortbildungen. Eine Einarbeitung in Ihren Aufgabenbereich ist durch die Leiterin der Örtlichen Rechnungsprüfung gesichert.

Neuem stehen Sie aufgeschlossen gegenüber und sind bereit, sich ständig fortzubilden. Sie sind kommunikativ und verbinden dies mit einer sehr guten schriftlichen Ausdrucksfähigkeit. Ihr sicheres und freundliches Auftreten hilft Ihnen, in Verhandlungen zu überzeugen und sich erfolgreich durchzusetzen. 

Sollten Sie unsicher sein, ob Sie die formalen Voraussetzungen erfüllen, rufen Sie uns vor einer Bewerbung gerne an.

Was bieten wir?

  • eine unbefristete Teilzeitstelle (20,5 bzw. 19,5 Stunden/Woche), die nach A 11 LBesG NRW bzw. EG 10 TVöD VKA vergütet wird
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
  • für tariflich Beschäftigte: betriebliche Altersvorsorge und jährliches Leistungsentgelt, Jahressonderzahlung, Fahrradleasing
  • Homeoffice
  • Job-Sicherheit
  • fachliche und fachübergreifende Fort- und Weiterbildung
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • gutes Arbeitsklima in einem kollegialen Team

Wie geht es weiter?

Hoffentlich mit Ihrer Bewerbung! Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 29. Oktober 2022 bevorzugt über das Online-Bewerberportal der Stadt Rheine ein. Dorthin gelangen Sie bequem über die städtische Homepage www.rheine.de > Rathaus und Service > Karriere > Stellenangebote. Der Link https://karriere.rheine.de/qf21n führt Sie direkt zum Online-Bewerbungsformular. Falls Sie nicht die Möglichkeit haben sich online zu bewerben, kontaktieren Sie bitte die unten genannte Ansprechperson.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind erwünscht.

Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Simon (Leiterin der Rechnungsprüfung) unter Telefon: 05971/939-280, E-mail: Sandy.Simon@rheine.de.

footer

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung