img-left
img-middle
img-right

 

Die Stadt Rheine sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n

  Mitarbeiter/-in (m/w/d) für das Team
"Begleitung und Beratung von Zuwanderern"
(SuE 12 TVöD VKA, Vollzeit/Teilzeit/unbefristet)

Wer sind wir?

Die Stadtverwaltung Rheine gehört mit circa 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den größten Arbeitgebern in Rheine. Wir verstehen uns als moderner Dienstleister und sichern die Lebensqualität von circa 80.000 Einwohnern in einer lebens- und liebenswerten Stadt! Wir fördern die Vielfalt und freuen uns, dass in unserer Belegschaft Menschen unterschiedlicher Herkunft, Qualifikation und Lebensform wertschätzend und leistungsfähig miteinander arbeiten und sich für unsere Bürgerinnen und Bürger engagieren.

Aber wozu viele Worte verlieren? Sie finden ein kurzes Video auf Youtube (Rheine – Widerstand zwecklos). Wir sind sicher, wir werden Ihr Interesse wecken.

Was erwartet Sie?

Die Beratung und Begleitung von zugewanderten Personen sowie Asylbewerber/-innen erfolgt in der Stadt Rheine dezentral in Stadtteilbüros.
Die Arbeit orientiert sich hierbei am städtischen Migrations- und Integrationskonzept.
Die Beratung und Begleitung dieses Personenkreises gehört ebenso zu Ihren Aufgaben wie die Kooperationsarbeit mit Institutionen im Stadtteil, insbesondere mit Kindergärten und Schulen, religiösen Gemeinschaften / Kirchen oder Zuwanderervereinen.
Sie initiieren bzw. unterstützen Gruppen- und Projektarbeiten und sind verantwortlich für ein oder mehrere Handlungsfelder des Migrations- und Integrationskonzeptes. Dies beinhaltet die Netzwerkarbeit mit den Akteuren der Integrationsarbeit in Rheine.
Aufsuchende Arbeit im Rahmen der Ankommensberatung gehört ebenfalls zu Ihren Aufgaben.

Es ist eine spannende und erfüllende Aufgabe, in die Sie sich mit Ihrer Persönlichkeit einbringen können!

Wen suchen wir?

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit bzw. Sozialpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master of Arts).

Darüber hinaus sind Sie ein aufgeschlossener Teamplayer, der auch in stressigen Situationen einen kühlen Kopf bewahrt.
Ihr sicheres und freundliches Auftreten hilft Ihnen dabei, auch in emotionalen Situationen souverän zu bleiben.
Konflikte fordern Sie heraus, wobei es Ihnen gelingt, in Zusammenarbeit mit den betroffenen Personen Lösungen zu erarbeiten.
Ein wertschätzender Umgang mit anderen Personen, ungeachtet ihrer Herkunft, Religion oder Kultur ist für Sie selbstverständlich.
Für die Verantwortung der  Netzwerkarbeit bringen Sie Planungs- und Organisationsgeschick mit.

Wir freuen uns über bereits erfahrene Kolleginnen und Kollegen; falls Sie Neueinsteiger/-in sind, unterstützen wir Sie gerne im Team und durch den Besuch von Fortbildungen.

Was bieten wir?

  • eine Vollzeitstelle, die grundsätzlich teilbar ist und nach SuE 12 TVöD VKA vergütet wird
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Job-Sicherheit
  • Fort- und Weiterbildung
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • gutes Arbeitsklima

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 06.06.2022 bevorzugt über das Online-Bewerberportal der Stadt Rheine ein. Der Link https://karriere.rheine.de/864un führt Sie direkt zum Online-Bewerbungsformular. Falls Sie nicht die Möglichkeit haben, sich online zu bewerben, kontaktieren Sie bitte die unten genannte Ansprechperson.

Zu allen aktuellen Stellenangeboten und somit auch zum Online-Bewerberportal der Stadt Rheine gelangen Sie bequem über die städtische Homepage www.rheine.de > Rathaus und Service > Karriere > Stellenangebote.

 Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind erwünscht.

Fragen beantworten Ihnen gerne Frau Heufes unter der Telefonnummer: 05971/939-375 oder Frau Sendtko unter der Telefonnummer 05971/939-390.

 
footer

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung