img-left
img-middle
img-right

 

Die Stadt Rheine sucht zum nächstmöglichen Termin eine*n

  Sozialplaner*in (m/w/d)
(EG 11 TVöD VKA, Teilzeit 19,5 Std./wöchentl.)



Wir freuen uns auf Sie!

Wer sind wir?

Die Stadtverwaltung Rheine gehört mit ca. 750 Mitarbeitern zu den größten Arbeitgebern in Rheine. Wir verstehen uns als moderner Dienstleister und sichern die Lebensqualität von ca. 80.000 Einwohnern in einer lebens- und liebenswerten Stadt! Aber wozu viele Worte verlieren? Sie finden ein kurzes Video auf Youtube (Rheine – Widerstand zwecklos). Wir sind sicher, wir werden Ihr Interesse wecken.

Was erwartet Sie?

Ein vielfältiges und innovatives Aufgabengebiet! Sie sind zuständig für den Aufbau und die Umsetzung einer strategischen Sozialplanung in der Stadt Rheine.

In diesem Kontext bereiten Sie Daten auf, analysieren diese und entwickeln hieraus Zielvorstellungen für die Stadt Rheine.
Sie erarbeiten Vorschläge für Ziele und Kennzahlen für die kommunale Sozial- und Bildungspolitik und entwickeln eine bedarfsgerechte Angebotsstruktur sowie konkrete Handlungsempfehlungen. Mit dem Ziel einer guten Zusammenarbeit mit verschiedensten Akteuren installieren Sie Beteiligungsprozesse und moderieren diese.

Bestandteile Ihrer täglichen Arbeit sind die Sozialberichterstattung, Evaluation und Qualitätsentwicklung.
Zudem stehen Sie mit Ihrer fachlichen Expertise als Ansprechpartner*in zu ressortübergreifenden Themenstellungen zur Verfügung.

Wen suchen wir?

Sie haben Spaß daran, sich mit neuenThemenstellungen auseinanderzusetzen und zum Wohl der Stadt Rheine innovative Prozesse zu gestalten, zu begleiten und abschließend zu evaluieren.
Den Austausch mit beteiligten Personen und Interessensvertretern nehmen Sie als spannende Abwechslung an; gleichzeitig bewahren Sie in stressigen Situationen einen kühlen Kopf. Sie können komplizierte Sachverhalte vor dem Hintergrund der verschiedenen Sozialgesetzbücher (SGB I, II, VIII, IX und XII) und des Schulgesetzes NRW verständlich aufbereiten und kommunizieren.

Das Sammeln und die Aufbereitung von Daten für verschiedene Akteure weckt Ihren Ehrgeiz.
Gute IT-Kenntnisse, insbesondere in Excel und Access mit dem Ziel einer fundierten Datenerhebung und - auswertung sind genauso wie Erfahrungen in den Methoden der quantitativen und qualitativen Sozialforschung in Ihrem Lebenslauf vorhanden.

Zudem verfügen Sie über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtungen Sozialwissenschaft oder Soziologie und haben einen Abschluss als Bachelor, Master oder besitzen ein Diplom.

Was bieten wir?

  • eine unbefristete Teilzeitbeschäftigung im Umfang von 19,5 Stunden.
  • Vergütung nach der Entgeltgruppe 11 TVöD VKA
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Job-Sicherheit
  • Fort- und Weiterbildung
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • gutes Arbeitsklima

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 10.11.2020 bevorzugt über das Online-Bewerberportal der Stadt Rheine ein. Der Link https://karriere.rheine.de/m1czy  führt Sie direkt zum Online-Bewerbungsformular. Falls Sie nicht die Möglichkeit haben, sich online zu bewerben, kontaktieren Sie bitte die unten genannte Ansprechperson.

Zu allen aktuellen Stellenangeboten und somit auch zum Online-Bewerberportal der Stadt Rheine gelangen Sie bequem über die städtische Homepage www.rheine.de > Rathaus und Service > Karriere > Stellenangebote.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind erwünscht.

Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Jüttner-von der Gathen, Tel.: 05971/939-380.

 
footer

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung