img-left
img-middle
img-right

 

Die Stadt Rheine sucht zum 01.01.2022 eine*n

Mitarbeiter*in (m/w/d) im Projekt Wohnungsnotfallhilfe
(zur administrativen Unterstützung)

Wer sind wir?

Die Stadtverwaltung Rheine gehört mit circa 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den größten Arbeitgebern in Rheine. Wir verstehen uns als moderner Dienstleister und sichern die Lebensqualität von circa 80.000 Einwohnern in einer lebens- und liebenswerten Stadt! Wir fördern die Vielfalt und freuen uns, dass in unserer Belegschaft Frauen und Männer von unterschiedlicher Herkunft, Qualifikation und Lebensform wertschätzend und leistungsfähig miteinander arbeiten und sich für unsere Bürgerinnen und Bürger engagieren.

Aber wozu viele Worte verlieren? Sie finden ein kurzes Video auf Youtube (Rheine – Widerstand zwecklos). Wir sind sicher, wir werden Ihr Interesse wecken.

Was erwartet Sie?

Die Stadt Rheine hat sich zum Ziel gesetzt, im Rahmen des Projektes "Wohnungsnotfallhilfe" Klient*innen zu unterstützen und zu beraten, die vom Verlust der Wohnung bedroht sind. Die Sicherung der Wohnung bzw. die Erlangung von neuem Wohnraum ist Sinn und Zweck dieses Projektes.

Im Rahmen der Teilnahme an diesem Projekt suchen wir eine administrative Unterstützung, die Spaß daran hat, die Netzwerkarbeit in diesem Projekt zu unterstützen.

Auch die Informations- und Öffentlichkeitsarbeit ist ein Teil Ihres Aufgabengebietes. Darüber hinaus obliegt Ihnen die Organisation der Geschäftsstelle, verbunden mit Aufgaben wie Sicherstellung des Datenschutzes, Finanzen und Controlling.
 
Es handelt sich um eine spannende Aufgabe, die einen abwechslungsreichen Arbeitstag bietet.

Wen suchen wir?

Sie haben das Studium "Bachelor of Laws" (Fachrichtung Öffentliche Verwaltung bzw. Kommunalverwaltung) oder den Angestelltenlehrgang II absolviert bzw. verfügen über einen Berufsabschluss als Diplom-Verwaltungswirt*in bzw. Diplom-Verwaltungsbetriebswirt*in.

Kommunikation mit anderen Menschen macht Ihnen Spaß und bereichert Ihren Arbeitsalltag.

Sie nehmen gerne Aufgaben eigenständig wahr und sind in der Lage, planend und vorausschauend Ihre Tätigkeiten zu strukturieren.

Sie haben Spaß daran, Informationen oder Texte für Klient*innen und Netzwerkpartner zu formulieren und können sich sowohl mündlich als auch schriftlich angemessen ausdrücken.

Wir freuen uns über eine*n bereits erfahrene Kolleg*in; falls Sie Neueinsteiger*in sind, unterstützen wir Sie gerne im Team und durch den Besuch von Fortbildungen.

Was bieten wir?

  • eine zunächst bis zum 31.10.2023 befristete Tätigkeit im Umfang einer 1/2 Stelle, die nach EG 9 b TVöD bzw. A 9/A 10 LBesGNRW vergütet wird
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Job-Sicherheit
  • Fort- und Weiterbildung
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • gutes Arbeitsklima

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 2. November 2021 bevorzugt über das Online-Bewerberportal der Stadt Rheine ein. Der Link https://karriere.rheine.de/q9bhp   führt Sie direkt zum Online-Bewerbungsformular. Falls Sie nicht die Möglichkeit haben, sich online zu bewerben, kontaktieren Sie bitte die unten genannte Ansprechperson.

Zu allen aktuellen Stellenangeboten und somit auch zum Online-Bewerberportal der Stadt Rheine gelangen Sie bequem über die städtische Homepage www.rheine.de > Rathaus und Service > Karriere > Stellenangebote.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind erwünscht.

Fragen beantworten Ihnen gerne Herr Jäger unter der Telefonnummer 05971 / 1 31 04.

 
footer

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung