img-left
img-middle
img-right

Die Stadt Rheine sucht zum 1. September 2021

Studierende im dualen Studiengang
Bachelor of Laws (m/w/d)

Wer sind wir?

Die Stadt Rheine mit 80.000 Einwohnern liegt im Städtedreieck Münster-Osnabrück-Enschede, inmitten einer reizvollen Parklandschaft an der Ems. Rund 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bei der Stadtverwaltung Rheine tätig, hinzu kommen ca. 20 Auszubildende. Damit gehört die Stadtverwaltung zu den größten Arbeitgebern in Rheine.

Wir pflegen ein gutes Betriebsklima - eine Kultur von Lob und Anerkennung spielen dabei eine wichtige Rolle. Die Auszubildenden werden bereits zu Beginn ihrer Ausbildung in die einzelnen Arbeitsprozesse eingebunden, wodurch sie sehr früh eigene Aufgaben und Verantwortung übernehmen können und das eigenständige Arbeiten gefördert wird. Darüber hinaus sorgen viele Aktionen dafür, dass der Teamgedanke unter den Auszubildenden gelebt wird und der Spaß und die Freude nicht zu kurz kommen.

Was erwartet Sie?

Sie erhalten eine dreijährige duale Ausbildung sowohl im Rathaus der Stadt Rheine als auch an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung (HSPV) in Münster. Fachwissenschaftliche Studienzeiten wechseln sich mit praktischen Ausbildungsabschnitten in verschiedenen Fachbereichen der Stadtverwaltung ab. Ihr monatliches Einkommen beträgt 1.255,68 € brutto (Stand: 01.03.2019) und Sie erhalten vermögenswirksame Leistungen auf Antrag. Im Rahmen dieses Studienganges ist eine private Krankenversicherung notwendig.

Mit dem Bachelorabschluss ist die Übernahme von verantwortungsvollen Aufgaben als Sachbearbeiterin oder Sachbearbeiter in einem Arbeitsbereich der Stadtverwaltung verbunden. Um auch nach der Ausbildung auf dem aktuellsten Stand zu sein, können regelmäßig Fortbildungen wahrgenommen werden. Für besonders befähigte, motivierte Absolventinnen und Absolventen besteht neben Aufstiegschancen innerhalb der Stadtverwaltung auch die Möglichkeit, sich nebenberuflich weiter zu qualifizieren.

Ihre Aufgaben?

In fast allen Bereichen der Stadtverwaltung sind Absolventen dieses Studienganges gefragt. Als „Allrounder“ sind die Einsatzmöglichkeiten ebenso vielfältig und zahlreich wie die Aufgaben der Verwaltung selbst - von der Sachbearbeitung im Jugendamt über die Gewährung von Sozialleistungen bis hin zur Durchführung von Kulturveranstaltungen.

Wen suchen wir?

Als schulische Voraussetzung bringen Sie das Abitur bzw. die volle Fachhochschulreife mit. Ihre Deutschnote sowie die Durchschnittsnote der letzten beiden Zeugnisse sollten mindestens befriedigend sein.

Sie sollten dienstleistungsorientiert, teamfähig, zuverlässig, leistungsmotiviert und interessiert am kommunalen Geschehen sein. Ferner verfügen Sie über Urteilsvermögen und erfüllen die beamtenrechtlichen Voraussetzungen, d. h. bei der Einstellung sind Sie (grundsätzlich) noch keine 39 Jahre alt, Deutsche/r oder EU-Bürger/in und gesundheitlich und charakterlich geeignet. Außerdem treten Sie jederzeit für die freiheitlich-demokratische Grundordnung ein und haben ein eintragungsfreies polizeiliches Führungszeugnis.

Eine Stelle ist für Bewerber/innen mit Anspruch nach dem Soldatenversorgungsgesetz vorbehalten. Das Vorliegen einer beruflichen Qualifikation oder Vorerfahrung auf dem Gebiet der öffentlichen oder privaten Verwaltung wird von diesem Personenkreis gewünscht.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind erwünscht.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 31. Juli 2020 bevorzugt über das Online-Bewerbungsportal ein. Über den Link https://karriere.rheine.de/zrchd gelangen Sie direkt zum Online-Bewerbungsformular. Falls Sie nicht die Möglichkeit haben, sich online zu bewerben, kontaktieren Sie bitte die unten genannte Ansprechperson.

Zu allen aktuellen Stellenangeboten und somit auch zum Online-Bewerberportal der Stadt Rheine gelangen Sie bequem über die städtische Homepage www.rheine.de > Rathaus und Service > Karriere > Stellenangebote.

Fragen beantwortet Ihnen gerne die Ausbildungsleiterin Frau Kühs-Sandmann unter der Telefonnummer 05971 939-271.

footer
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung